Archiv der Kategorie: Jürgen Ploog

Die Liga der Champions

Rezension von Pablo Haller zu Carl Weissners «Eine andere Liga» & Jürgen Ploogs «Lustspuren: Oder die Exekution der Sinne». Die Liga der Champions

Veröffentlicht unter Carl Weissner, Jürgen Ploog, Pablo Haller | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Historische Reportage: Beat in Germany, 1969

Beat schwappt rüber. Die Frankfurter-Matadoren Wolf Wondratschek, Paul-Gerhard Hübsch, Jürgen Ploog, und Carl Weissner.

Veröffentlicht unter 01-Schwerpunkt: Hadayatullah Hübsch, Carl Weissner, Jürgen Ploog, Pablo Haller, Wolf Wondratschek | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Axel Monte: Allein auf hoher See

Über: Jürgen Ploog, «Simulatives Schreiben», Verlag Peter Engstler, 2008 ISBN 978-3-929375-85-5, 50 Seiten, 11 Euro Es gibt Bücher, denen begegnet man für gewöhnlich nur in Büchern. In solchen von Joseph Conrad, Jack London oder Mark Twain. Sie tragen Titel wie: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Axel Monte, Jürgen Ploog, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Jürgen Ploog: Schnöder Stoff

Es gibt Bücher wie U-Boote, die nicht gemacht sind, an der Oberfläche herumzuschippern. Die Oberfläche, das ist nicht nur «der Markt», das sind vor allem die Strömungen des öffentlichen Geschmacks, der Mainstream. Dazu gehört der vorliegende Band, Wolf Pehlkes Curry … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jürgen Ploog | Kommentar hinterlassen

Der Soundtrack des Hier & Jetzt – Marvin Chlada im Gespräch mit Jürgen Ploog

Marvin Chlada: Herr Ploog, ich möchte Ihnen gleich zu Anfang eine Frage stellen, die Sie einmal William S. Burroughs am Ende eines Gesprächs gestellt haben & die Burroughs nicht beantworten konnte: Welchen Tipp, welchen Rat können Sie einem jungen Autor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jürgen Ploog, Marvin Chlada | Kommentar hinterlassen

Jürgen Ploog: A long Shot für Carl, den Survivor

Der Tod, der letzte Schnitt hinterlässt immer ein bitteres Gefühl, in dem sich Schmerz & Verlust mischen & auch, weil das Endgültige zu Rückblicken zwingt. Carl & ich waren Verbündete, & im literarischen Sinn Komplizen. Der Umstand, seiner zu gedenken, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jürgen Ploog | 4 Kommentare

Jürgen Ploog, Carl Weissner: Savannah mon amour (1974)

«Buy the ticket, take the ride», sagt der Ticket Clerk in Baton Rouge, und seine Hand zuckt im violetten Neonlicht. Draußen sind es dreißig Grad im Schatten. Noch eine halbe Stunde bis zur Abfahrt, also lassen wir uns im Lazy … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Carl Weissner, Jürgen Ploog | 1 Kommentar