Monatsarchiv: Januar 2012

THANK YOU FOR THE WORDS, CARL!

Die deutsche Sprache hat einen grossen Erneuerer, die deutsche Literatur eines ihrer wenigen Schwergewichte verloren. Die Gasolin Connection trauert um einen ihrer engagiertesten Beiträger, seine Freundinnen und Freunde um einen unglaublich herzlichen und grossherzigen Menschen. Carl Weissner fehlt, die Lücke … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Carl Weissner | Kommentar hinterlassen

Jürgen Ploog, Carl Weissner: Savannah mon amour (1974)

«Buy the ticket, take the ride», sagt der Ticket Clerk in Baton Rouge, und seine Hand zuckt im violetten Neonlicht. Draußen sind es dreißig Grad im Schatten. Noch eine halbe Stunde bis zur Abfahrt, also lassen wir uns im Lazy … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Carl Weissner, Jürgen Ploog | 1 Kommentar

Michele Necchi: Tiff ’n‘ Tina

Mit dem Schädel gegen die Wand bis zur Besinnungslosigkeit. Der klassische Tod in Gefangenschaft. Ausser Flipper. Der ertrank. Im Kreis schwimmend. Während die Veterinäre auf Selbstmord plädieren, wittert die Freizeitparkdirektion eine Verschwörung. Eine Aktion radikaler Tierschützer, die vor nichts zurückschrecken, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Michele Necchi | Kommentar hinterlassen

La Loca: Postkarten an Carl Weissner

La Loca, *1950, Punk-Dichterin aus Los Angeles. Den Schimpfnamen hatte sie von ihrem Ex-Lover Andy Garcia, der sie angeblich blutig geschlagen hat. Ihr Buch «Rote Sonne über Echo Park» (dt. von Pociao und Carl Weissner) erschien 1991 im Maro Verlag, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Carl Weissner, La Loca | Kommentar hinterlassen